Der Heuschnupfen ist weg

Artikel .1043 vom 02.12.2019

Weil diese Nachricht nicht nur glücklich klingt, sondern Millionen Ihrer Mitbürger betrifft und interessiert, habe ich mir erlaubt, den sehr detaillierten Brief aus dem Forum in Auszügen hier erneut wiederzugeben:

"Seit ich denken kann, habe ich das Frühjahr nie genießen können, da ich gegen Frühblüher, Hasel, Birke usw. allergisch bin. Die entsprechen-den Medikamente haben mich immer sehr müde gemacht. Bei mir wirken sie so leidlich, das heißt, die schlimmsten Symptome sind unter Kontrolle.

Ich habe auch jahrelang Desensibilisierung mit wöchentlichen Spritzen versucht. Die hatten den Erfolg, dass mein Arm an der Einstichstelle tagelang gejuckt hat. Die Allergien zeigten sich davon allerdings ganz unbeeindruckt.

Vor genau einem Jahr habe ich angefangen, hochdosiert Vitamine nach den Empfehlungen von Dr. Strunz zu nehmen. Am Morgen darauf hatte ich gar keine allergischen Symptome mehr. Allerdings kamen die am Folgetag wieder. Ich nahm nun ca. 1 g Vitamin C am Tag und Calcium. Die Symptome wurden besser.

Ich dosiere seitdem 1,5‐2 g Vitamin C mit Produkten die SEHR zeitverzögert sind. Alle anderen bringen nicht genug! Dazu täglich zusätzlich genommen 400‐800 mg Calcium und natürlich alle anderen Vitamine und Mineralien!!

Ich habe das beste Frühjahr, seit ich denken kann, denn der Heuschnupfen ist weg. Was sagt man dazu? Einfach weg."

Glück. Freude. Heißt für mich: Schulmedizin war ja ein nett gemeinter Versuch. Geholfen hat dann die Natur, also Vitamine & Co. Konnten Sie ja schon beinahe wörtlich im Jahre 2004 in der FROHMEDIZIN, Seite 240 nachlesen.

Vitamine und Co sind stärker als die Pharmaindustrie. Vitamine und Co ... helfen!

zurück zur Übersicht

top